Archiv der Kategorie: Verein

Der Kunstverein Einheit_7 e.V. präsentiert sich.

Man vs. Nature: EPR Flamanville, Hague

EPR, construction site, 2011

„EPR“, Glitch, 3864 x 2808 pixel, 2011

EPR (European Pressurized Water Reactor),
construction site /new reactor block 3, Flamanville, Hague,
Summer 2011

Information about this new reactor type can be found here:

@ Greenpeace >> critical
@ AREVA >> propaganda

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Größere Kartenansicht

Share

Related posts:

  1. No comment part II
  2. No comment
  3. Tokyo, we have a problem…

What happens after…

…Kooné is en route to Montreal 4 producing our new piece. So this is the occasion to remember our previous collaboration on „And what happens after“. So here is some stuff about it:

Julio Cesar Iglesias in "what happens after"

„And what happens after“
Potsdam, T-werk

Julio Cesar Iglesias in "what happens after" 2

Dezember 2009

dance: Julio Cesar Iglesias Ungo  &  Joy Christine Alpuerto Ritter
choreography: Denis Kooné Kuhnert
dramaturgy & video: Enkidu rankX
foto: Sulamith Sallmann

Video after the break…

Julio Cesar Iglesias & Christine Joy Alpuerto Ritter in "what happens after"

And here is some video



www.youtube.com/watch?v=FYJkUM7Lr_s

Tänzer: Julio Cesar Iglesias Ungo  &  Joy Christine Alpuerto Ritter
Choreographie und Regie: Denis Kooné Kuhnert
Dramaturgie und Video: Enkidu rankX
Fotos: Sulamith Sallmann

Julio Cesar Iglesias & Christine Joy Alpuerto Ritter in "what happens after"

Julio Cesar Iglesias & Christine Joy Alpuerto Ritter in "what happens after"

Julio Cesar Iglesias & Christine Joy Alpuerto Ritter in "what happens after"

Share

Related posts:

  1. “And What Happens After” and more
  2. RE re.FLEXION
  3. Enkidu with Kooné, Julio Cesar Iglesias & Joy Ritter @ Pottporus

A glimpse of Kunsthalle

Leistungsschau in der Kunsthalle Berlin-Weißensee, Juni 201

Here is a sneak peek at the still ongoing exhibition „Leistungsschau“. See below for details.

The Object shown is my “DIY Liquidator”.

More after the break…

Kunsthalle am Hamburger Platz / Berlin

Die Leistungsschau in der KUNSTHALLE am Hamburger Platz präsentiert
im Rahmen des Themenblocks Stresstest …

Dienstag, 21.06., 19:00 Uhr
„geht doch rüber…“
Andreas Siekmann, Künstler und Documentateilnehmer und Prof. Thaddäus Hüppi im Gespräch mit der Rektorin der KHB Leonie Baumann über Wert und Unwert in der Kunst, Schein und Sein im Widerstand und selbstverschuldete Unmündigkeit im kapitalistischen (Kunst-)Markt, künstlerische Selbstorganisation und Netzwerke

Mittwoch, 22.06., 19:00 Uhr
„Süßstoff“
Bestandsaufnahme mit Beteiligten, Betroffenen und Handlungsträgern über die Entwicklung der Kunst-, Kinder-, Gender- und Diversitätsdebatte in den letzten 20 Jahren und den Stand der Dinge heute.
angefragt sind: Nasrin Bassiri (Frauenbeauftragte, KH-Kerlin), Prof. (für Medientheorie und Semiotik) Dr. Knut Ebeling, KH-Berlin, Michaela Ott (HfbK Hamburg), Sibylle Hofter (Künstlerin, Berlin), Prof. Iris Kettner (KH-Berlin), Ulf Wrede (Troubleshooting künstlerisches Video, Büro Créme, Berlin)

Kunsthalle am Hamburger Platz / Berlin

Donnerstag, 23. 06., 19:00 Uhr

„Das große Tabu: Kunst und Politik“
Ansagen und Diskussion mit Prof. Dr. Matthias Winzen, Kurator, Kunstkritiker und Professor für Kunstgeschichte und Kunsttheorie an der HBK Saar, Saarbrücken

Freitag, 24.06., 19:00 Uhr
„Provokation & Toleranz“
Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Hito Steyerl, Filmemacherin, Videokünstlerin und Autorin, Prof. Dr. Helmut Draxler, Professur für Ästhetische Theorie an der Merz Akademie Stuttgart und Prof Dr. Gabriele Werner, KH-Berlin, moderiert und organisiert von Merlin Ortner, Student der Malerei, KH-Berlin

Share

Related posts:

  1. Enkidu rankX [at] KUNSTHALLE
  2. Reaktionen zur Kunsthalle / Leistungsschau
  3. Prolog 5.5

11. Berliner Fotomarathon

18.Juni 2011

www.fotomarathon.de

24 Bilder /24 Themen in 12 Stunden

meine Startnummer 127 beim 11. Berliner Fotomarathon

Startnummer 127

Treffpuntt Stralauer Allee - 11.Berliner Fotomarathon

Treffpunkt Stralauer Straße, 11 Uhr fiel der Startschuss, Oberthema: Musik

Aufstellung für's Gruppenfoto - 11.Berliner Fotomarathon

Aufstellung für’s Gruppenfoto – ca. 500 Teilnehmer

Pause! - 11.Berliner Fotomarathon

Nähe Gleisdreieck, voll die Blasen an den Füßen und es liegen noch mindestens 8 Stunden Wanderung vor mir. Dennoch hat die erste Etappe, was die Aufgabenstellung und -lösung anbelangt, ganz gut funktioniert.

Regen

Regen…

Die zweite Etappe ist zäh. Ich kurve irgendwo am Kudamm rum, finde keine Motive und das Wetter ist einfach nur grau.

Berlin-Kreuzberg, Regen und Hagel

und noch mehr Regen…

Berlin-Kreuzberg, Regen und Hagel

und noch Hagel dazu!!

Doch ich lasse mich nicht entmutigen und starte in die dritte Runde. Also auf in den Friedelhain.

Berlin, Warschauer Straße, Juni 2011

…doch am Ende gab es dann doch noch mal Sonne

Berlin, Görlitzer Park, Juni 2011

Endstation im Görlitzer Park, 21:30 Uhr

Ich will endlich meine Schuhe ausziehen und mich in einen Sessel plumpsen lassen.

 

Urkunde Sulamith Sallmann Fotomarathon